Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Das eingezäunte „Regenwasserrückhaltebecken“ an der Parkplatzfläche von Aldi und Kaisers in der Neuen Grottkauer Straße 23 ist seit Langem stark verschmutzt und ein echter Schandfleck. Im Gespräch mit der Grundstückseigentümerin habe ich mich seit Anfang 2015 für eine Beseitigung dieser Dreckecke stark gemacht. In dieser Woche haben nun endlich die notwendigen Arbeiten begonnen.


Ab sofort bin ich für Sie auch in meinem trAHbi in Kaulsdorf-Nord und Hellersdorf-Süd unterwegs. Sprechen Sie mich auf meinen Touren durch unseren Kiez einfach an. Ich nehme mir gerne die Zeit für Ihr Anliegen.


Im Rahmen meiner Arbeit als Abgeordneter für Kaulsdorf-Nord und Hellersdorf-Süd ist mir ein sauberer und sicherer Kiez ein wichtiges Anliegen. Häufig werden „Dreckecken“ durch Unachtsamkeit, leider aber auch durch Mutwilligkeit, hervorgerufen. Gegen beides gilt es, entschlossen anzukämpfen. Neben Aufklärung und Sanktion ist aus meiner Sicht auch die schnelle Behebung bzw. Beseitigung von Missständen notwendig.


Gemeinsam mit meinen Kollegen der CDU-Fraktion und unserem Koalitionspartner haben wir heute, den von mir mitunterzeichneten Antrag " Pferdekutschenbetrieb in geordnete Bahnen lenken" ins Parlament eingebracht. Der Antrag wird am kommenden Donnerstag im Plenum diskutiert.


Einer guten Tradition folgend hat Sie dieser Woche mein Bürgerbrief mit der Bilanz meiner Arbeit als Ihr Abgeordneter für unsere Stadtteile erreicht. Gerne gebe ich Ihnen meinen Brief auch auf diesem Wege zur Kenntnis. Für Nachfragen und Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Termine