Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.01.2021, 18:01 Uhr
Internationaler Gedenktag für die Opfer des Holocaust

Eine demokratische Gesellschaft lebt von Vielfalt und Respekt. Der 27. Januar ist seit 1996 in der Bundesrepublik nationaler Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus und auf Beschluss der Vereinten Nationen seit 2005 auch internationaler Gedenktag für die Opfer des Holocaust.

Gemeinsam mit meiner Mahlsdorfer Kollegin Katharina Günther-Wünsch habe ich heute Morgen die Stolpersteine für die Familie Guthmann in der Lemkestraße geputzt und den Opfern des Holocausts und Nationalsozialismus gedacht.

Otto Guthmann wurde mit seiner Frau und seinen Töchtern Eva und Maria am 4. März 1943 mit dem 34. Osttransport nach Auschwitz deportiert, die Söhne Leopold und Hans bereits einen bzw. zwei Tage zuvor. Der zweitälteste Sohn Leopold überlebte als Einziger. Leopold vermutete später, dass sein Vater wie er und Hans in das Lager Buna der IG Farben nach Monowitz kam. Wann Otto Guthmann starb, ist nicht bekannt. (https://www.stolpersteine-berlin.de/de/biografie/5244)

Gerade in der heutigen Zeit mahnt uns auch dieses tragische Schicksal der Familie Guthmann die Erinnerung stets wachzuhalten und gemeinsam für unsere Demokratie einzustehen.

Ein Gedenken ist auch an den folgenden Orten in Marzahn-Hellersdorf möglich.

■ Gedenkstätte Zwangslager Marzahn, Otto-Rosenberg-Platz
■ Gedenktafel Arno Philippsthal, Oberfeldstraße 10
■ Zwangsarbeiterlager Kaulsdorfer Straße 90
■ Gedenkstein für die Opfer der Euthanasie auf dem Gelände des Griesinger-Krankenhauses
■ Poelchau-Stele, Poelchaustraße / Ecke Märkische Allee
■ Gedenktafel Heinrich Grüber, Dorfstraße (Jesuskirche)
■ Kurt-Julius-Goldstein-Park, Hellersdorfer Graben / U Hellersdorf
Stolpersteine zur Erinnerung an Opfer des NS-Regimes:
■ Familie Guthmann, Lemkestraße 156
■ Alexander Scheucher, Hönower Straße 213
■ Amalie Fischl, Hertwigswalder Steg 8
■ Familie Lange, Lohengrinstraße 2
■ Emilie und Emil Roth, Hannsdorfer Straße 8
■ Elise Block, Leopoldstraße 32
■ Familie Feibusch, Otto-Nagel-Straße 38
■ Jenny Cohn, Otto-Nagel-Straße 19
■ Rudolf Ledetsch, Gleiwitzer Straße 4
■ Raphael Walter Leisner, Eichenhofweg 9
■ Eva Wolff, Nentwigstraße 10
■ Heyman Saloschin, Bergedorfer Straße 187
■ Marie-Luise und Carl Hotze, An der Wuhle 41 .

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 07.02.2021, 16:43 Uhr
Kommentar schreiben