Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
25.04.2019
2. Update: Planung für ehemalige Kita Teterower Ring 168/170

In den letzten Wochen wurde ich in meiner Bürgersprechstunde von Ihnen wiederholt auf das alte KiTa-Gebäude im Teterower Ring 168 / 170 und die geplante Neubebauung angesprochen.

Gerne möchte ich Sie daher auf diesem Wege über den aktuellen Stand und die weiteren Perspektiven für das Grundstück informieren.
 

Ziel des Bezirksamtes war es im Rahmen eines Auswahlverfahrens einen Projektträger zu gewinnen, der das dringend sanierungsbedürftige und zwischenzeitlich in erheblicher Weise marode Gebäude Teterower Ring 168 saniert und ein Standort für „Betreutes Wohnen für Senioren und junge Erwachsene mit Behinderung sowie Kindertagesstätte“ entwickelt.

In seiner Sitzung am 19.12.2017 beschloss das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf daher, das Grundstück Teterower Ring 168 der Gesundheitspflege Helle-Mitte GmbH im Zuge eines Erbbaurechts zu übertragen.

Nach langwierigen Vertragsverhandlungen teilte die Gesundheitspflege Helle-Mitte GmbH im Februar 2019 dem bezirklichen Fachbereich Facility Management  den Rückzug vom Projekt und vom Standort Teterower Ring 168 mit. Eine Realisierung des Projekts in dem geplanten Umfang ließe sich für den Träger abschließend nicht wirtschaftlich realisieren.

Das Bezirksamt hat daher den Beschluss einer Direktvergabe eines Erbbaurechtes an die Gesundheitspflege Helle-Mitte GmbH in seiner Sitzung am 26.03.2019 aufgehoben und wird sich erneut aktiv mit der Entwicklung neuer Bedingungen und Ziele für die Entwicklung des Standortes Teterower Ring 168 befassen.

Damit ist leider vorerst auch die Planung einer neuen Kita auf dem hinteren Grundstücksteil vom Tisch.

Ich kann die Entscheidung Gesundheitspflege Helle-Mitte GmbH absolut nachvollziehen. Im Interesse einer guten Lösung für unseren Kiez hätte ich mir hier etwas mehr Flexibilität seitens der Verwaltung gewünscht. Ich bedauere die vertane Chance für eine sinnvolle Neunutzung des Grundstücks sehr.

Ich werde mich daher auch weiterhin für eine kleinteilige Entwicklung des Grundstücks für soziale Belange einsetzen. Eine Wohnbebauung lehne ich gemeinsam mit den Anwohnern entschieden ab. 

(Foto Copyright Gesundheitspflege Helle-Mitte GmbH )

Weitere Informationen:

1. Update: Planung für ehemalige Kita Teterower Ring 168/170
Planung für ehemalige Kita Teterower Ring 168/170
Pressemitteilung der Gesundheitspflege Helle-Mitte GmbH
 

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 25.04.2019, 16:48 Uhr
Kommentar schreiben