Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
02.11.2017, 17:27 Uhr
Gesperrter Parkplatz am Spreecenter

In meinen regelmässigen Bürgersprechstunden wurde ich in den vergangenen Wochen öfters auf den abgesperrten Parkplatz neben dem SpreeCenter an der Cecilienstraße angesprochen.

Der ehemalige kostenpflichtige Parkplatz neben dem Spreecenter in Höhe Cecilienstraße / Tollensestraße  / Teterower Ring ist seit einiger Jahren abgesperrt.

Der im Eigentum der anliegenden Wohnungsbaugesellschaft befindliche Parkplatz wurde seinerzeit von der Eigentümerin mangels Bedarf an kostenpflichtigen Parkflächen und im Hinblick auf die hohen Kosten der Unterhaltung sowie Verkehrssicherung geschlossen.

Die Natur holt sich die öde Brachfläche nun langsam zurück. Viele Anwohner im Kiez fragen sich daher, wie es mit dem Parkplatz weitergehen soll. Als Ihr Bezirksverordneter habe ich mich mit der Bitte um Auskunft an das Bezirksamt gewandt. 

Das Bezirksamt teilte mir auf meine Anfrage mit, dass derzeit im zuständigen Fachbereich Stadtplanung Überlegungen darüber angestellt werden, in welchem Rahmen eine nach geltendem Baurecht des § 34 BauGB zulässige bauliche Nutzung auf dieser Fläche erfolgen könnte.

Dabei sind insbesondere städtebauliche Rahmenbedingungen wie Art, Maß, Bauweise einer baulichen Nutzung und die Grenzen der überbaubaren Grundstücksfläche sowie der inzwischen beachtliche Baumbestand zu bewerten.

Ich begrüße eine Bebauung der Fläche und werde Sie an dieser Stelle natürlich auch über die weitere Entwicklung gerne auf dem Laufenden halten.

 

 

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 06.11.2017, 11:36 Uhr
Kommentar schreiben
Kommentare
28.09.2018
Parkplatz Tete/Cecilienstraße
von Andersch
Während der Bebauung ehem. Konsumkaufhalle (Frick) wird wahrscheinlich der Parkplatz am Klabautermann gesperrt werden, was zur Verschärfung der Parkplatzsituation beitragen wird.
 
14.11.2017
Parkplatz Tete/Cecilienstraße
von Andersch
Parkplatz sollte unbedingt erhalten bleiben und für die Mieter Teterower Ring 35 ... 45 (Hochhäuser) als Mietparkplatz wieder hergerichtet werden. Parkplatzsituation hat sich in letzten Jahren verschärft. Und nach Wohnbebauung der ehemaligen Konsumkaufhalle wird es noch schwieriger werden, nach Feierabend einen Parkplatz zu finden.
 
14.11.2017
Parkplätze Teterower Ring
von And
Vor 1 oder 2 Jahren erfolgte wohl eine Umfrage bei den Mietern, wer Interesse an der Anmietung eines Stellplatzes hat - anscheinend mit mäßigem Rücklauf. r
r
Allerdings wird die Bereitschaft der Anwohner, einen Außenstellplatz für ca. 35 € oder auch mehr anzumieten, in den nächsten Jahren zunehmen, wenn jede mögliche Ecke mit Wohnungen bebaut worden ist und bei den Baugenehmigungen die Schaffung von Stellplätzen unberücksichtigt bleibt oder durch Ausgleichszahlungen darauf verzichtet wird. r
Ich hoffe, dass der Bezirk Marzahn-Hellersdorf diesbezüglich anders agiert als die Innenstadtbezirke und bedenkt, dass wir nicht alle mit Fahrrädern unsere Arbeitsstellen erreichen können und die Öffis zu den Hauptverkehrszeichen mehr als ausgelastet sind. r
VG
 
09.11.2017
Re: Parkplatz Teterower Ring / Cecilienstr.
von Alexander J. Herrmann
Vielen Dank für Ihre Nachfrage und Anregung. Ich gebe diese gerne an den Eigentümer des Parkplatzes weiter. r
r
Die Entscheidung zur zukünftigen Nutzung der Fläche trägt aber letztlich allein der Eigentümer. Politik und Verwaltung können nur die Rahmenbedingungen festlegen.
 
09.11.2017
Parkplatz Teterower Ring / Cecilienstr.
von Späth
wurde denn schon mal geprüft, ob die Parkplatzfrage zum jetzigen Zeitpunt anders zu bewerten ist?r
 
Termine