Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
01.10.2020
7. Update Entwicklung am Wernerbad

Bereits seit vielen Jahren begleite ich die Entwicklung des Areals rund um das ehemalige Wernerbad.

Nach dem Abbruch des Konzeptverfahrens im Jahr 2018 wurde das Grundstück in der Zwischenzeit an die städtische Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH übertragen. Deren Tochterunternehmen Berlinovo Grundstücksentwicklungs GmbH soll hier ein Demenzdorf in geschlossener und mehrgeschossiger Bauweise errichten. Die Vivantes Forum für Senioren GmbH soll die Pflegeeinrichtung anschließend betreiben.

In enger Abstimmung mit Vivantes sollen auf dem Gelände in Kürze fünf einzelnen Gebäuden mit einem umbauten Innenhof entstehen. Die Bewohner sollen sich dort im Schutz des Hofes frei bewegen können. Im Innenhof sind zudem zwei weitere kleinere Gemeinschaftsgebäude geplant. Rund um den Innenhof soll ein geschützter Laubengang den Aufenhalt im Freien auch bei schlechten Wetter ermöglichen.

Die Gebäude an der Ridbacher Straße sollen über 2,5 Etagen und die dahinter liegenden Gebäude jeweils über 1 - 1,5 Geschosse verfügen. Damit entstehen hier insgesamt 128 Einzelzimmer für Demenzkranke in der 1. und 2. Phase.

Der See soll dabei weder für die Patienten noch für die Öffentlichkeit zugänglich sein, sondern als Biotop erhalten werden. Diese Fläche ist für die Berechnung der zulässigen Geschossflächenzahl (GFZ) für die Berlinovo angesichts der geplanten Bebauung sehr wichtig.

Aktuell steht jedoch noch kein Baubeginn fest. Ein Bauantrag wurde bislang nicht eingereicht. Die Höhe der Baukosten ist derzeit ebenfalls noch nicht final veranschlagt. Die Vivantes Forum für Senioren GmbH plant jedoch eine Eröffnung der Einrichtung für 2022/2023.

In jedem Fall bleiben Knauschke und sein Pinguin bleiben auf dem Grundstück erhalten, das hat mir der Geschäftsführers der Berlinovo ausdrücklich zugesagt.

Das Bezirksamt will leider erst nach Abschluss aller Bauarbeiten sowie der Renaturierung des Sees mit Betreiberin und Eigentümerin über eine mögliche Zugänglichkeit des Sees verhandeln.

Mit der CDU Wuhletal setze ich mich dennoch weiterhin für die öffentliche Zugänglichkeit des Sees ein. Hier muss eine Lösung geschaffen werden, wie das Biotop geschützt  und gleichzeitig eine Zugänglich gewähreistet werden kann.

(Foto: Vivantes Forum für Senioren GmbH)

Weitere Informationen:

6. Update Entwicklung am Wernerbad
Verkaufsverfahren der Berlinovo Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH an Vivantes
5. Update Entwicklung am Wernerbad
Anfrage Mario Czaja zur Perspektive Wernerbadareal - Drucksache 18/18850
4. Update Entwicklung am Wernerbad
3. Update Entwicklung am Wernerbad
2. Update Entwicklung am Wernerbad
1. Update Entwicklung am Wernerbad
Nilpferd Knautschke im ehemaligen Wernerbad
Drucksache - 0745/VIII -  Zur Zukunft von Nilpferd Knautschke im ehemaligen Wernerbad
Renaturierung des Wernersees beginnt
Entwicklung am Wernersee

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 04.10.2020, 14:03 Uhr
Kommentar schreiben