Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
28.12.2016
2. Update Grundschule an der Wuhle

Mit Beginn des Schuljahres 2016 / 2017 wurde mit dem Abriß der Turnhalle der Grundschule an der Wuhle begonnen. Als Abgeordneter und nunmehr als Vorsitzender der CDU-Fraktion in der BVV Marzahn-Hellersdorf setze ich mich für den zügigen Bau der neuen Turnhalle sowie des dringend benötigten Ergänzungsbaus ein.

Leider müssen die Schüler während der Baumaßnahme zum Sportunterricht in die 1,2 km entfernte Sporthalle Peter-Huchel-Straße ausweichen. Ab Januar werden die Kinder nun während der dunklen Jahreszeit mit einem Bus zum Sportunterricht gebracht.

Viele Eltern und auch einige Schüler der Grundschule haben sich in den letzten Wochen mit Fragen zum Bauablauf aber auch mit berechtigten Beschwerden über die weiten Wege zum Sportunterricht an mich gewandt. Insbesondere in der kalten und nassen Jahreszeit ist dieser Weg für die Grundschüler unzumutbar. Als Bezirksverordneter habe ich mich daher an den zuständigen Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD) gewandt und auf dieses Problem aufmerksam gemacht.

Der Stadtrat teilte mir auf meine diesbezügliche Anfrage hin zu meiner großen Freude mit, dass unter Berücksichtigung möglicher winterlicher Verhältnisse und der Gesamtumstände  entschieden wurde, die 1. bis 3. Klassen von Januar bis März 2017 mit einem Bus zur Ausweichsporthalle zu transportieren.

Der Abriss der alten Sporthalle wird bis Ende Februar 2017 erfolgen und anschließend sofort mit der Errichtung des modularen Ergänzungsbaus (MEB) begonnen.

Die Errichtung der neuen 3-Feldsporthalle ist für 2018 geplant. Im Jahr 2017 werden alle planerischen Maßnahmen zu diesem Vorhaben abgeschlossen. Bis zur Fertigstellung des Baus der neuen Sporthalle findet der Sportunterricht in der Sporthalle Peter-Huchel-Straße statt. Ein Busverkehr wird für die Kinder eingerichtet. Ab April kann der Sportunterricht wieder auf der Sportanlage am Teterower Ring stattfinden, so dass sich dann die Wegezeiten verkürzen.

Ich freue mich, dass sich mit dieser Lösung die Situation für die Schüler verbessert und die Baumaßnahmen zügig voranschreiten.

Durch meine Vorleseaktionen in der 5. und 6. Klasse der Grundschule an der Wuhle bin ich in gutem Kontakt mit Eltern, Schülern und Lehrern. Gemeinsam konnten wir so schon zahlreiche Themen für die Schule voranbringen.

Weitere Infos zum Thema:

1. Update Grundschule an der Wuhle
Schule und Spielplatz werden erweitert
Fahrradständer für die Grundschule
 

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 25.01.2017, 19:00 Uhr
Kommentar schreiben