Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
20.08.2016
18.9. - Sie haben die Wahl!

Am 18. September haben Sie die Wahl. An diesem Tag finden die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus und zur Bezirksverordnetenversammlung statt.

Sie entscheiden mit Ihrer Stimme darüber, wer unseren Kiez in den nächsten 5 Jahren als Ihr Abgeordneter direkt vertreten soll und welche Themen aus unserem Stadtteil auf Berliner Ebene vorangetrieben werden. Hierfür können Sie drei Stimmen abgeben.

Mit der ersten Stimme (weißes Blatt) wählen Sie Ihren direkten Vertreter für Kaulsdorf-Nord und Hellersdorf-Süd im Berliner Abgeordnetenhaus, z.B. mich.

Mit der zweiten Stimme (blaues Blatt) wählen Sie eine Partei für das Berliner Abgeordnetenhaus.

Mit der dritten Stimme (oranges Blatt) entscheiden Sie über die Zusammensetzung des Bezirksamtes und des Bezirksparlaments.

Nach Mitteilung der Landeswahlleiterin wurde mit dem Versand der Wahlunterlagen an alle wahlberechtigten Bürger bereits begonnen.

Falls Sie am 18. September keine Zeit zum Wählen haben können Sie Ihre persönliche Wahlentscheidung natürlich auch schon vor dem Wahlsonntag mittels Briefwahl treffen.

Um sich an der Briefwahl zu beteiligen, füllen Sie einfach das der Wahlbenachrichtigung beiliegende Formular aus und senden es zurück an das bezirkliche Wahlamt. Sie erhalten die Wahlunterlagen im Anschluss bequem nach Hause.

Alternativ können Sie auch ab sofort im Bezirkswahlamt Ihre Stimme abgeben. Hierfür benötigen Sie ein nur gültiges Ausweisdokument. Das Bezirkswahlamt befindet sich in der Riesaer Str. 94 in 12627 Berlin. Geöffnet ist Montag: 8 bis 15 Uhr, Dienstag und Donnerstag: 11 bis 18 Uhr, Mittwoch und Freitag: 8 bis 13 Uhr.

Sie können insgesamt drei Stimmen abgeben.

Erststimme (weißer Stimmzettel)

Mit Ihrer ersten Stimme wählen Sie Ihren Vertreter für Kaulsdorf-Nord und Hellersdorf-Süd. Hier gilt: Wer die meisten Stimmen hat, erhält das Mandat. Sie bestimmen also, wer als direkt gewählter Abgeordneter Ihre Interessen im Berliner Abgeordnetenhaus vertreten soll.

Im Berliner Landesparlament wird entschieden, welche Mittel die Bezirke für Schulen, Spielplätze und Straßen erhalten und ob gesamtstädtische Vorhaben wie z.B. die Tangentiale Verbindung Ost (TVO) realisiert werden.

Gerne möchte ich unseren Kiez in den nächsten 5 Jahren weiter als Ihr Abgeordneter mitgestalten. Hierfür bitte ich Sie um Ihr Vertrauen und Ihre  Stimme!

Zweitstimme (blauer Stimmzettel)

Mit Ihrer zweiten Stimme wählen Sie eine Partei. Sie entscheiden dadurch über die Stärke der im Berliner Parlament vertretenen Parteien und üben Einfluss darauf aus, welche Partei den Regierenden Bürgermeister stellt.



Drittstimme (oranger Stimmzettel)

Mit Ihrer dritten Stimme nehmen Sie Einfluss auf die Zusammensetzung des Bezirksamts und des Bezirksparlaments. Auf dieser Ebene wird z.B. entschieden, welche Schule saniert, welche Straßen erneuert und welche Grünflächen gepflegt werden.




Egal ob Briefwahl oder Wahlkabine, bitte gehen Sie wählen und nehmen Sie Ihr Wahlrecht wahr!

aktualisiert von Alexander J. Herrmann, 24.08.2016, 11:35 Uhr
Kommentar schreiben